Weihnachtsplakate mit Hakenkreuzen

Frankreich

© APA

Weihnachtsplakate mit Hakenkreuzen

Die südfranzösische Stadt Orange muss die Plakate für ihren Weihnachtsmarkt abnehmen, weil darauf Hakenkreuze abgedruckt sind. Die Angestellte, die das Plakat am Computer entworfen habe, habe dafür das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop verwendet, erklärte die Stadtverwaltung am Donnerstagabend. Dabei habe sie ein traditionelles indisches Stoffmuster gefunden, das ihr gefallen habe. Sie unterlegte die Ankündigung für den Weihnachtsmarkt mit dem rötlich-violetten Muster, so dass unter anderen unter dem Schriftzug Orange mehrere kleine Hakenkreuze zu sehen waren.

"Die Plakate werden abgenommen", da gebe es nichts zu deuteln, sagte ein leitender Mitarbeiter der Stadt. In Indien habe das Hakenkreuz allerdings eine andere Bedeutung als hierzulande, fügte er hinzu. Während das Kreuzsymbol dort ein traditioneller Glücksbringer ist, hatten es sich im Dritten Reich die Nationalsozialisten als Symbol angeeignet. Die Organisation SOS Racisme kündigte an, die Stadt Orange wegen Anstiftung zum Rassenhass anzuzeigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen