Weltmeister Simoncelli in Radarfalle

Doppelt so schnell

Weltmeister Simoncelli in Radarfalle

Der italienische Motorrad-Weltmeister Marco Simoncelli ist auf seinem Motorrad in der Nähe von Rimini in die Radarfalle getappt. Der 22-jährige Champion der 250er-Klasse war mit 108 statt der erlaubten 50 km/h unterwegs. Simoncelli wurde der Führerschein entzogen und er muss zudem 400 Euro zahlen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten