Wieder Totes Baby in Deutschland entdeckt

Unterkühlt

© APA

Wieder Totes Baby in Deutschland entdeckt

In Deutschland ist abermals ein totes Baby in einer Wohnung entdeckt worden. Gegen die 27 Jahre alte Mutter in Nordhausen (Thüringen) werde ermittelt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Neugeborenes
Die Mutter hatte sich laut Polizei telefonisch bei einer Selbsthilfegruppe gemeldet und von ihrem toten Neugeborenen berichtet. Rettungskräfte fanden in der Wohnung neben der Mutter den leblosen, offensichtlich unterkühlten Säugling. Vermutlich sei das Kind nach der Geburt nicht versorgt worden, hieß es.

Geburt in Wohnung
Nach den ersten Ermittlungen hatte die 27-Jährige das Kind im Laufe des Donnerstags im Bad ihrer Wohnung zur Welt gebracht. Gegen sie wurden Ermittlungen wegen Totschlags durch Unterlassen eingeleitet. Die Frau hat bereits einen neunjährigen Sohn, der mit einem befreundeten Jungen zum Zeitpunkt der Geburt in der Wohnung gewesen sein soll.

Tragödien häufen sich
Am Mittwoch waren in dem Dorf Darry in Schleswig-Holstein die Leichen von fünf drei bis neun Jahre alten Buben entdeckt worden. Die Mutter ist dringend tatverdächtig. In Plauen in Sachsen waren zuvor die Leichen von drei Neugeborenen gefunden worden. In Schwerin in Mecklenburg-Vorpommern war im November ein fünfjähriges Mädchen in der Elternwohnung verhungert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen