Wieder brutale U-Bahn-Schläger in München

Gewaltdelikt

© dpa

Wieder brutale U-Bahn-Schläger in München

Ein 24-jähriger Mann aus Jena in Thüringen ist dieses Mal das Opfer. Er wurde von sechs Jugendlichen blöd angemacht und daraufhin zusammengeschlagen. Der Mann erlitt einen Schädelbruch und Gesichtsfrakturen. Seinem 21-jährigen Bruder, der ihm zu Hilfe eilte, wurde die Nase gebrochen.

Auf dem Weg der Besserung
Der Vorfall ereignete sich bereits vor 10 Tagen in einer Müncher U-Bahn, wurde jedoch bisher geheim gehalten. Beide Verletzte sind bereits aus dem Krankenhaus entlassen worden und auf dem Weg der Besserung.

Polizei hofft auf Zeugen
Dieses Mal gibt es leider keine brauchbaren Videoaufzeichnungen, die eventuell zu einer raschen Aufklärung des Falles führen könnten. Die Polizei hofft jetzt auf Zeugen.

U-Bahn-Schläger verurteilt
Vor knapp einem Jahr war in der Münchner U-Bahn ein Rentner von zwei jungen Männern überfallen und brutal zusammengeschlagen worden. Ein Gericht verurteilte die beiden Täter wegen versuchten Mordes zu zwölf Jahren Haft und achteinhalb Jahren Gefängnis.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen