Wurde Zeugin von der Polizei ignoriert?

Fall Maddie McCann

Wurde Zeugin von der Polizei ignoriert?

Immer neue Nachlässigkeiten der Behörden kommen im Fall Maddie McCann zu Tage, wie die englische "Sun" berichtet. Nun meldete sich eine Zeugin, die schon unmittelbar nach Maddies Verschwinden der Polizei davon erzählte, eine verdächtigen Mann beobachtet zu haben. Damals gingen die Beamten der Spur nicht nach - jetzt ist er der neue Hauptverdächtige "Scarface".

Verdacht schon vor 2 Jahren gemeldet
Die Zeugin gibt an, den narbengesichtigen Mann kurz vor Maddies Verschwinden in der Nähe des Hotels indem die McCanns wohnten, beobachtet zu haben. Nach ihrer Rückkehr nach Großbritannien berichtete sie der Polizei davon, diese gingen der Spur allerdings nicht weiter nach. Die heute 36-jährige Zeugin ist wütend über das Vorgehen der Behörden, viel Zeit ist durch die Nachlässigkeit der Polizei verloren gegangen.

Erst als sie mit Maddies Mutter Kate in Kontakt trat flog auf, dass auch zwei andere Personen den Verdächtigen zur Tatzeit beobachtet hatten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen