Wyclef Jean twittert für Erdbeben-Hilfe

Solidarität

Wyclef Jean twittert für Erdbeben-Hilfe

Der aus Haiti stammende Hip-Hop-Star Wyclef Jean hat über den Internetdienst Twitter zu Spenden für die Opfer des verheerenden Erdbebens in seinem Heimatland aufgerufen. Nachdem er über das Internet um eine Spende von fünf Dollar (3,43 Euro) für die von ihm gegründete gemeinnützige Organisation Yele Haiti gebeten hatte, war der Zulauf zu groß, dass innerhalb von Minuten die Website der Stiftung zusammenbrach.

Jean versucht seit Jahren, mit seiner Stiftung, den Menschen in seiner verarmten Heimat zu helfen. Dabei setzt er auch auf die Hilfe berühmter Freunde wie Damon Hill oder Brad Pitt und Angelina Jolie. Jean begab sich nach Angaben seines Agenten Leslie Chasky am Mittwoch nach Haiti, um nach seiner Familie zu sehen und sich um das Sammeln von Spenden zu kümmern.

Solidaritätswelle auf Facebook
Das Erdbeben in Haiti hat auch im sozialen Netzwerk Facebook eine Welle der Solidarität ausgelöst. Kurz nach Bekanntwerden der Katastrophe bildeten sich mehrere Gruppen auf Facebook, in denen Menschen ihren Gefühlen Ausdruck geben, zu Spenden aufrufen und Info-Telefonnummern austauschen.

"Weiß jemand, ob der Supermarkt in der Delmas-Straße betroffen ist?", fragte einer. "Meine Familie ist auf Haiti und ich kann sie nicht erreichen. Mein Gott, warum?", schrieb ein anderer. "Mein Bruder arbeitet bei der UN auf Haiti, aber er ist gerade im Urlaub. Ich bin soo erleichtert!", kommentierte eine Französin. Mehrere Nutzer erkundigten sich, wie sie sich als Freiwillige engagieren können. Schnell gab es auch zahlreiche Fotos und die ersten Videos von der Katastrophe auf Facebook.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen