Zerstrittenes Paar sägte Haus in der Mitte durch Zerstrittenes Paar sägte Haus in der Mitte durch

Scheidung

 

 

Zerstrittenes Paar sägte Haus in der Mitte durch

Um einem erfahrungsgemäß langwierigen Scheidungsverfahren zuvorzukommen, hat ein Ehepaar in Kambodscha kurzentschlossen sein Haus in der Mitte durchgesägt. Moeun Rim und seine Frau Nhanh hätten im vergangenen Monat das Gebäude in Cheach, rund 90 Kilometer nordöstlich von Phnom Penh, einfach in zwei Hälften geteilt, bestätigte Dorfvorsteher Vorng Morn am Donnerstag. Rim sei mit seiner Haushälfte umgezogen, die Hälfte seiner Frau sei an Ort und Stelle geblieben. "Dort lebt sie weiterhin tagsüber", sagte der Dorfvorsteher.

Nach seinen Angaben hatten sich die beiden Mittvierziger nach Vorwürfen des Mannes getrennt, seine Frau kümmere sich nicht um ihn, wenn er krank sei. Ihr Grundstück haben die beiden geviertelt: Zwei der Teile gaben sie ihrem Sohn und ihrer Tochter. Scheidungsprozesse in Kambodscha dauern in der Regel sehr lange.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen