Zeugte 1.000 Lämmer: Teuerstes Schaf tot

Großbritannien

© APA

Zeugte 1.000 Lämmer: Teuerstes Schaf tot

Erst starb der dickste Karpfen des Landes, jetzt ist auch noch Großbritanniens teuerstes Schaf tot. Der Bock mit dem Namen Tophill Joe war aber nicht nur teuer, sondern auch sehr fruchtbar: Insgesamt zeugte er mehr als 1.000 Lämmer, die umgerechnet mehr als eine Million Euro wert waren, wie der Sender BBC am Sonntag auf seiner Website berichtete.

Zum Tod des Schafs-Helden habe die Hitze der vergangenen Wochen beigetragen, erklärte Besitzer Bruce Mair aus dem schottischen Aberdeenshire. "Er war noch bis zum Ende aktiv ... Wir werden ihn vermissen." Tophill Joe brach alle Rekorde, als er vor sechs Jahren von einem Bauern-Konsortium für rund 150.000 Euro gekauft wurde. Er hatte demnach einen besonders schönen Schädel und Beine sowie die beste Qualitätswolle.

Erst vergangene Woche hatte der legendäre Karpfen Benson für Schlagzeilen in Großbritannien gesorgt, nachdem er tot in einem See gefunden wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen