Zwei Buben im Eis eingebrochen und ertrunken

Deutschland

© herne.de

Zwei Buben im Eis eingebrochen und ertrunken

Der Feuerwehr gelang es nicht, die Kinder aus Selow bei Güstrow wiederzubeleben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Das Unglück hatte sich bereits am Samstag ereignet. Das Eis des 1,50 Meter tiefen Teichs war offenbar nicht tragfähig genug. Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern hatte seit mehreren Tagen vor dem Betreten von Eisflächen gewarnt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen