Zwei Festnahmen nach Fund von Kopf in Schottland

Mord

 

Zwei Festnahmen nach Fund von Kopf in Schottland

Nach dem grausigen Fund eines abgetrennten Kopfs und zweier Hände in Schottland hat die britische Polizei zwei litauische Verdächtige festgenommen. Die beiden 19 und 40 Jahre alten Männer seien in Gewahrsam, aber noch nicht im Zusammenhang mit dem Fall beschuldigt, sagte Polizeiinspektor Graham McMillan am Freitag. Das Opfer sei als 35-jährige Litauerin identifiziert worden. Die Ermittler arbeiteten "unablässig" daran, die Umstände des Todes aufzuklären.

Kinder hatten Leichenteile entdeckt
Zwei kleine Mädchen hatten am Dienstag den abgetrennten Frauenkopf in einem Plastiksackerl und eine Hand gefunden, als sie am Strand bei Arbroath an der schottischen Ostküste spielten. Einen Tag später wurde eine zweite abgetrennte Hand gefunden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen