Zwei deutsche Kirchtürme machen Pisa Konkurrenz

Schieflage

© APA, der schiefe Turm von Suurhusen

Zwei deutsche Kirchtürme machen Pisa Konkurrenz

Zwei Kirchtürme in Deutschland machen dem schiefen Turm von Pisa Konkurrenz. Nachdem der kleine ostfriesische Ort Suurhusen für seinen Kirchturm beansprucht hatte, mit einem Neigungswinkel von 5,19 Grad schiefer als der Turm in Italien zu sein, hat nun auch die thüringische Stadt Bad Frankenhausen Anspruch auf den Superlativ angemeldet.

4,45 Meter aus dem Lot
Der schiefe Turm der Oberkirche stehe mittlerweile 4,45 Meter aus dem Lot, sagte der Architekt Volker Trautvetter am Dienstag und bestätigte damit Medienberichte. Dies entspreche einer Neigung von etwa 5,2 Grad. Damit ist der 56 Meter hohe Kirchturm in dem Heilkurort jetzt um knapp ein Grad schiefer als der Campanile in Pisa und etwa genauso schief wie der Kirchturm in Suurhusen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen