Zweitgrößter Drogenfund in Frankreich

365 kg Heroin

© (c) REUTERS/ Ognen Teofilovski

Zweitgrößter Drogenfund in Frankreich

Der französischen Polizei ist ein schwerer Schlag gegen den internationalen Drogenschmuggel gelungen. 356 Kilogramm Heroin mit einem Marktwert von zehn Millionen Euro seien in der Nacht zum Mittwoch im Hafen Dünkirchen auf einem türkischen Lastwagen entdeckt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Lastwagen sollte nach England übersetzen. Der 54-jährige türkische Fahrer wurde in Polizeigewahrsam genommen.

Rauschgift in Sporttaschen
Das in Paketen abgepackte Rauschgift befand sich in zehn Sporttaschen auf dem mit Metallkästen beladenen Lastwagen. Es war der größte Heroinfund in Frankreich seit 35 Jahren und der zweitgrößte überhaupt. Die Rekordmenge von 425 Kilogramm wurde zur Zeit der internationalen Bande der "French Connection" 1972 auf einem Fischerboot unweit von St. Tropez vor der Cote d'Azur entdeckt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen