14 Tote bei Bombenexplosion in Pakistan

Blutiger Wahlkampf

© APA

14 Tote bei Bombenexplosion in Pakistan

Eine Bombenexplosion bei einer Wahlkampfveranstaltung hat am Samstag im Nordwesten Pakistans mindestens 14 Menschen getötet. Mehr als 24 weitere wurden nach Angaben des Innenministeriums verletzt. Polizeisprecher Mohammed Nabi sagte, der Sprengsatz sei während einer Veranstaltung der Awami-Partei, einer säkularen paschtunischen Gruppe, in der Ortschaft Charsadda detoniert. Der Ortsvorsitzende der Partei und prominente Menschenrechtsaktivist Afrasiab Khattak hielt während der Veranstaltung eine Rede. Er sagte später einem Fernsehsender, er sei nicht verletzt worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen