7 Klimaskeptiker bekommen Speziallösung

EU-Gipfel

© AP

7 Klimaskeptiker bekommen Speziallösung

Die EU-Staats- und Regierungschefs wollen sich doch noch dieses Jahr auf das EU-Klima- und Energiepaket einigen. Der Kompromiss soll beim Dezember-Gipfel gelingen, das steht im Entwurf für die Schlusserklärung. Die Ziele bleiben dieselben, auch der Zeitplan bleibt derselbe. Für die sieben Länder, die noch Probleme haben, soll eine Lösung gefunden werden.

Klima versus Wirtschaft
Die EU will den Treibhausgasausstoß bis 2020 um 20 Prozent im Vergleich zu 1990 senken. Sieben Länder befürchten negative Auswirkungen auf ihre Volkswirtschaften. Es sind Polen, Bulgarien, Ungarn, Lettland, Litauen, Rumänien und die Slowakei.

Noch Lösungen ausständig
Sie wollten keine Einigung bis Dezember, sondern nur einen "rechtzeitigen politischen Konsens". Nachdem die übrigen Staaten aber aus Gas steigen, hat man sich auf ein Verhandlungsergebnis noch heuer geeinigt. Was den sieben Skeptikern nun angeboten wird, wird zu verhandeln sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen