Acht Tote bei Selbstmordanschlag in Algerien

Pkw voll Sprengstoff

© AP

Acht Tote bei Selbstmordanschlag in Algerien

Der Attentäter hatte nach Angaben des französischen Rundfunks von Sonntag bei Bourmerdès einen mit Sprengstoff beladenen Lieferwagen in Polizeidienststelle gesteuert.

In Algerien wurden in den vergangenen Monaten immer wieder Anschläge verübt. Im Dezember waren bei einem Doppelattentat auf ein UN-Gebäude und den Obersten Gerichtshof 41 Menschen getötet worden. Die Terror-Gruppe Al-Kaida im islamischen Maghreb (BAQMI) bekannte sich zu den Attentaten.

Vor wenigen Tagen töteten Sicherheitskräfte 12 mutmaßliche Islamisten im Osten des Landes. In dieser bewaldeten Gebirgsregion, die an die Kabylei angrenzt, sind nach inoffiziellen Angaben noch bis zu 400 bewaffnete Islamisten aktiv.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen