Al Gore nahm Nobelpreis entgegen

Oslo

© Reuters

Al Gore nahm Nobelpreis entgegen

Exakt zum Beginn der entscheidenden Phase bei der Welt-Klimakonferenz auf Bali wurde am Montag in Oslo der Friedensnobelpreis an Al Gore verliehen.

Mobilmachung
Der frühere US-Vizepräsident nutzte die Veranstaltung für Werbung in eigener Sache und warnte in gewohnt markigen Worten vor dem Klimawandel: "Wir müssen schnell einen Weg finden, um unsere Zivilisation zu mobilisieren", so Gore in seiner Dankesrede an Norwegens König Harald V. Und weiter: Dies müsse mit einer Dringlichkeit geschehen, wie es bisher nur geschah, "wenn Nationen für einen Krieg mobilisiert haben“. Die Klima-Konferenz auf Bali müsse "einen visionären Vertrag“ zum Ziel haben, dessen Ergebnis 2010 ratifiziert werden könne, so Gore, der sich den Nobelpreis mit dem UNO-Klimarat teilt.

Auf der anderen Seite des Globus, in Nusa Dua auf Bali, trafen am Montag die Präsidenten, Regierungschefs und Umweltminister aus 192 Staaten ein. Sie sollen bis zum Ende der Woche einen verbindlichen Fahrplan für das weitere Vorgehen beim weltweiten Klimaschutz ausarbeiten.

Von visionärer Stimmung war dort wenig zu spüren. Die Entwicklungsländer hatten gehofft, die reichen Industriestaaten würden bereits im Abschlussdokument für Bali eine Emissionsminderung um 25 bis 40 Prozent verbindlich zusagen. Im Entwurf für die Erklärung ist von verbindlichen Klima­zielen aber nicht die Rede.

Umwelt-Bremser
Denn die USA und China weigern sich weiter standhaft, verbindliche Reduktionsziele anzuerkennen – aus unterschiedlichen Gründen: US-Präsident George W. Bush will sein eigenes Süppchen kochen. Bei einer US-Konferenz im kommenden Jahr, an der 16 Nationen teilnehmen sollen, werde es vielleicht Zusagen geben, hieß es vonseiten der US-Regierung. China und auch Indien sehen sich als Schwellenländer von Reduktionszielen übervorteilt. China pumpe erst seit ein paar Jahrzehnten industrielle Schadstoffe in die Atmosphäre, die Industrieländer schon seit Jahrhunderten, so der ­Tenor aus Peking.(kns)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen