Arnie bettelt um Geld für Kalifornien

Finanzkrise

© EPA

Arnie bettelt um Geld für Kalifornien

Die US-Finanzkrise betrifft nicht nur zahlreiche Banken, sondern sogar ganze US-Bundesstaaten. Einigen stehen große Finanzprobleme ins Haus. Der größte Staat, dem eine Menge Geld fehlt, ist der Sonnenstaat Kalifornien unter der Führung von Gouvernator Arnold Schwarzenegger. Wie die LA Times berichtet, ging Arnie jetzt in die Offensive und fordert in einem Brief an den US-Finanzstaatssekretär eine Soforthilfe in Höhe von Sieben Milliarden Dollar.

Arnies Original-Brief

Offenbar ist das Geld in Kalifornien so knapp, dass bereits in wenigen Tagen Engpässe drohen. Sollte nicht bald Geld in die Kassen gelangen, drohen Schulen und andere staatlichen Einrichtungen auf dem Trockenen zu sitzen.

Die kalifornische Finanzwelt ist sich einig, dass es in der Geschichte noch nie vorkam, dass dem Staat so viel Geld fehlte. Nicht nur in Kalifornien, sondern auch in New Mexico oder Massachussetts zittert man jetzt, ob das US-Repräsentantenhaus dem 700 Miliarden Dollar-Hilfspaket zustimmt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen