Neue Irak-Strategie

Auszüge der Bush-Rede

"Der Kampf der US-Streitkräfte im Irak wird die Richtung im Kampf gegen den weltweiten Terrorismus ebenso wie unsere Sicherheit hier zu Hause bestimmen. Die neue Strategie ... wird Amerikas Kurs im Irak ändern und uns helfen, erfolgreich gegen den Terrorismus zu kämpfen."

"Die Situation im Irak ist für das amerikanische Volk und ebenso auch für mich inakzeptabel. Unsere Truppen im Irak haben tapfer gekämpft und haben alles getan, was wir von ihnen verlangt haben. Wo Fehler gemacht wurden, übernehme ich die Verantwortung."

"Eine Niederlage im Irak wäre für die USA ein Desaster. Die Konsequenzen einer Niederlage sind offensichtlich: Radikale islamistische Extremisten würden an Stärke gewinnen und neue Anhänger gewinnen."

"Die höchste Priorität für einen Erfolg im Irak ist Sicherheit, speziell in Bagdad. 80 Prozent der religiös-motivierten Gewalt im Irak geschieht in einem Umkreis von 30 Meilen von der Hauptstadt ... Einzig die Iraker können diese sektiererische Gewalt beenden und den Menschen Sicherheit bringen."

"Unsere vergangenen Anstrengungen, Bagdad sicher zu machen scheiterten aus zwei wesentlichen Gründen: Es gab nicht genügend irakische und amerikanische Truppen, um die Stadtteile sicher zu machen, die zuvor von Terroristen und Rebellen befreit worden waren. Und für unsere Truppen gab es zu viele Beschränkungen."

"Gegenüber dem Ministerpräsidenten (Nuri al-Mailiki) ... habe ich klargemacht, dass Amerikas Einsatz nicht endlos ist. Wenn die irakische Regierung ihre Versprechen nicht einhält, wird sie die Unterstützung des amerikanischen Volkes verlieren - und sie werden ebenso die Unterstützung des irakischen Volkes verlieren. Es ist Zeit zu handeln, und der Ministerpräsident versteht dies."

"Eine erfolgreiche Strategie für den Irak geht weit über eine militärische Operation hinaus. Der irakische Durchschnittsbürger muss sehen, dass militärische Operationen Hand in Hand mit einer sichtbaren Verbesserung ihrer Lebensumstände einhergeht."

"Bei der Herausforderung im gesamten Mittleren Osten geht es um mehr als nur einen militärischen Konflikt. Es ist der entscheidende ideologische Kampf unserer Zeit."

"Die Terroristen und Rebellen im Irak haben kein Gewissen und sie werden dieses Jahr für Blutvergießen und Gewalt sorgen. Selbst wenn unsere neue Strategie wie geplant funktioniert, wird es weiter tödliche Gewalttaten geben - und wir müssen weitere Verluste auf amerikanischer und irakischer Seite erwarten. Die Frage ist, ob uns unsere neue Strategie dem Erfolg näher bringen wird. Ich bin davon überzeugt, dass dies der Fall sein wird. Der Sieg wird nicht wie der Sieg unserer Väter und Großväter aussehen. Es wird keine Kapitulations-Zeremonie an Deck eines Schlachtschiffes geben."

"Das vor uns liegende Jahr erfordert mehr Geduld, Opfer und Entschlossenheit. Es kann verführerisch sein zu glauben, dass Amerika sich der Bürde der Freiheit entledigen kann. Zeiten der Prüfung offenbaren den wahren Charakter eines Landes. Und in unserer Geschichte haben Amerikaner den Pessimisten getrotzt ... Jetzt befindet sich Amerika in einem neuen Kampf, der den Kurs dieses Jahrhunderts weisen wird. Wir können und werden siegen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen