Sonderthema:
Beitrittsgespräche mit Kroatien auf Eis

Slowenien blockiert

© dpa

Beitrittsgespräche mit Kroatien auf Eis

Die Europäische Union hat die für Freitag angesetzte nächste Runde der Beitrittsverhandlungen mit Kroatien zum dritten Mal in Folge verschoben. Der Grund sei der "weiterhin offene bilaterale Grenzstreit zwischen Slowenien und Kroatien, der einen Fortschritt bei den Beitrittsverhandlungen Kroatiens blockiert hat", teilte ein Sprecher der tschechischen EU-Präsidentschaft am Mittwoch in Brüssel mit.

Kurz davor war bekanntgeworden, dass Slowenien auch gegen das letzte auf dem Tisch liegende Beitrittskapitel ein Veto eingelegt hatte. Ljubljana blockiert damit bereits 13 der insgesamt 35 Kapitel. Darunter sind neun der 13 bisher noch nicht eröffneten Verhandlungskapitel. Vorige Woche war eine EU-Vermittlungsinitiative im Grenzstreit nach sechs Monaten gescheitert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen