Belgische Geiseln in Guatemala frei

Freigelassen

© APA

Belgische Geiseln in Guatemala frei

Die vier in Guatemala entführten belgischen Touristen sind wieder frei: Protestierende Bauern ließen die Geiseln am Samstag nach Verhandlungen mit den Behörden frei. Das teilte ein Sprecher des guatemaltekischen Präsidialamtes, Ronaldo Robles, mit. Auch ein Reiseführer und ein Bootsführer seien freigekommen.

Bei den belgischen Geiseln handelte es sich um zwei befreundete Ehepaare. Die Bauern gehören derselben Gruppe an, die im Februar in der Küstenstadt Livingstone 29 Polizisten verschleppt hatte. Die Polizisten kamen nach einem Tag wieder frei. Die Gruppe fordert die Anerkennung ihrer Landansprüche in dem Touristengebiet 250 Kilometer nordöstlich von Guatemala-Stadt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen