Berliner Fraktionschefs stoppen Diätenerhöhung

Schritt zurück

Berliner Fraktionschefs stoppen Diätenerhöhung

Für die Abgeordneten im Deutschen Bundestag wird es keine zusätzliche Erhöhung ihrer Diäten geben. Die Große Koalition einigte sich am Dienstag darauf, den stark umstrittenen Schritt vorerst zurückzustellen. Die Fraktionschefs von CDU/CSU und SPD, Volker Kauder und Peter Struck, teilten mit, dass die geplante Erhöhung nicht wie geplant in der kommenden Woche beschlossen werden solle. Sie sei jetzt offensichtlich der Öffentlichkeit "nicht vermittelbar", hieß es.

Union und SPD hatten vor zwei Wochen vereinbart, die Diäten entsprechend den Tarifsteigerungen im öffentlichen Dienst anzuheben. Zusammen mit einer erst Ende 2007 beschlossenen Erhöhung wären die Diäten damit innerhalb von drei Jahren um mehr als 16 Prozent gestiegen.

Insbesondere in der SPD hatte es starke Kritik an den geplanten zusätzlichen Erhöhungen gegeben. Auch in den drei Oppositions-Fraktionen waren die Pläne auf Kritik gestoßen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen