Berlusconi kommt als Matrjoschka-Puppe

Aufregung

 

Berlusconi kommt als Matrjoschka-Puppe

Die ineinander schachtelbare Holz-Puppe wurde von Berlusconi-Anhängern für den kommenden Partei-Kongress ausgeklügelt. Schon in der Frage der Zahl der Gegner Berlusconis gibt es aber Streit. Die Berlusconi-Fans behaupten, die Matrjoschka enthalte sieben vom Cavaliere besiegte Linkspolitiker: Achille Occhetto, Massimo D'Alema, Romano Prodi, Giuliano Amato, Francesco Rutelli, Piero Fassino und Walter Veltroni.

Nur drei "Besiegte"?
In Wirklichkeit seien es nur drei "Besiegte", nämlich Ochetto 1994, Rutelli 2001 und schließlich Veltroni im vergangenen Jahr, präzisierte dagegen der konservative Mailänder "Corriere della Sera". Auch Berlusconis Vorgänger Romano Prodi fragte: "Was habe ich mit dieser Puppe zu tun? Ich bin es doch, der ihn zweimal geschlagen hat!"

Volk der Freiheit
Auf dem Kongress am kommenden Wochenende werden Berlusconis "Forza Italia" (FI) mit der am vergangenen Sonntag zu diesem Zweck bereits aufgelösten postfaschistischen "Alleanza Nazionale" (AN) zu einer neuen Mitte-Rechts-Partei mit dem Namen "Volk der Freiheit" (PDL) verschmelzen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen