Berlusconi ruft Ehefrau zur Vernunft auf

Eheprobleme im TV

 

Berlusconi ruft Ehefrau zur Vernunft auf

Showdown im Ehestreit im Haus Berlusconi: Italiens Premier ist in die Offensive gegangen - mit einem Auftritt im italienischen Fernsehen.

due Foto: (c) Reuters

Entschuldigung gefordert
In der Talkshow "Porta a Porta" erhob der in die Schlagzeilen geratene Regierungschef schwere Vorwürfe gegen seine Frau Veronica Lario. Sie solle sich öffentlich entschuldigen, dass sie ihn derartig bloßgestellt habe, forderte Berlusconi sichtlich angespannt. Weiters solle sie zugeben, dass sie falsch gehandelt habe.

ber Foto: (c) Reuters

Streit wird politisch - Kritik der Kirche
Der Ehekrach im Hause Berlusconi wird zudem auch noch zur politischen Angelegenheit. Das Verhalten des extrovertierten Regierungschefs, von dem sich seine Ehefrau Veronica Lario jetzt scheiden lassen will, stieß bei der katholischen Kirche auf Kritik. "Wir hegen weiterhin die Hoffnung auf einen Ministerpräsidenten, der es mit Nüchternheit versteht, ein möglichst wenig verzerrender Spiegel der Seele des Landes zu sein", hieß es am Dienstag in einem Leitartikel der Tageszeitung der italienischen Bischofskonferenz (CEI) "L'Avvenire".

Berlusconis Wahl mehrerer Showgirls als Kandidatinnen für die Europawahl sei "höchst fragwürdig". Das Blatt kritisierte die Schwäche des Regierungschefs für "die Jugend von Schauspielerinnen in der Blüte ihrer Jahre". "Die tödliche Umarmung" zwischen Politik und Fernsehwelt sei besorgniserregend. Die Italiener würden gern auf dieses Spektakel verzichten, hieß es im Kommentar.

Die 52-Jährige Veronica Lario hatte am Wochenende angekündigt, dass sie wegen der anhaltenden Schwäche ihres 20 Jahre älteren Mannes für hübsche, junge Frauen die Scheidung wolle. Das Fass zum Überlaufen brachte laut Medienberichten Berlusconis Erscheinen bei der Geburtstagsfeier einer blonden 18-Jährigen in Neapel in der vergangenen Woche. Veronica Lario hatte auch die Kandidaturen mehrerer attraktiver Showgirls in den Wahllisten der Partei ihres Mannes für die Europawahlen im Juni öffentlich kritisiert.

Teure Scheidung droht
Die Scheidung von Lario, seit 20 Jahren Ehefrau des TV-Tycoons und Mutter von dreien seiner fünf Kinder, wird Berlusconi wohl teuer zu stehen kommen. Der Medienunternehmer könnte laut Experten sogar gezwungen werden, einige Assets seines Imperiums zu verkaufen, um die Scheidung von seiner Frau finanzieren zu können. Lario, die vor 30 Jahren die Beziehung zu Berlusconi aufgenommen hatte, ist in der Immobilienbranche aktiv. Seit einigen Jahren kontrolliert sie eine Finanzgesellschaft, die Immobilien in Mailand, auf Sardinien und in London verwaltet. Auf 20 Millionen Euro wird die Immobiliengesellschaft Larios geschätzt.

Das ist nur ein Bruchteil des Vermögens ihres Mannes, der die Mehrheit an der TV-Holding Fininvest besitzt. Fininvests Wert beträgt schätzungsweise vier Milliarden Euro. Die Holding besitzt hinzu Aktien im Wert von drei Milliarden Euro. Auch in der Immobilienbranche und im Fußball ist Berlusconi aktiv.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen