Bush empfing Obama im Weißen Haus Bush empfing Obama im Weißen Haus

Hof-Übergabe

© Reuters

© AP

Bush empfing Obama im Weißen Haus

Obama und seine Frau Michelle trafen am Monatg nachmittag auf Einladung von Amtsinhaber George W. Bush vor dem Präsidentensitz in Washington ein.

Obama fordert Hilfe für Autobauer
Barack Obama forderte vom scheidenden US-Präsidenten George W. Bush rasche Hilfen für die kriselnden US-Autohersteller. Bush habe sich grundsätzlich offen für Hilfen sowie ein umfassendes Konjunkturprogramm gezeigt, berichtete die "New York Times". Im Gegenzug habe Bush von Obama und den Demokraten im Kongress gefordert, ihren Widerstand gegen ein Freihandelsabkommen mit Kolumbien aufzugeben.

Obama nimmt nicht am Weltfinanzgipfel teil
Unterdessen wurde bekannt, dass Obama nicht am Weltfinanzgipfel der G-20, der am kommenden Samstag in Washington stattfindet, teilnehmen wird. Lediglich einige seiner Berater könnten sich dort einfinden.

Gespräch unter vier Augen
Der Besuch wurde offiziell als privates Treffen bezeichnet, doch war klar, dass Bush und Obama auch über die zahlreichen politischen Herausforderungen sprechen würden, die vor dem neuen Präsidenten liegen. Diese reichen von der Wirtschaftskrise bis zu den Kriegen im Irak und in Afghanistan.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen