Bush plant angeblich Militärschlag gegen Iran

Wegen Atomstreit

© AP

Bush plant angeblich Militärschlag gegen Iran

US-Präsident George W. Bush plant laut "Jerusalem Post" in den kommenden Monaten einen Militärschlag gegen den Iran. Die Zeitung zitiert eine nicht genannte Quelle mit den Worten, Bush und Vizepräsident Dick Cheney seien sich einig, dass es ein militärisches Vorgehen gegen Teheran noch vor dem Ende ihrer Amtszeit im Jänner geben müsse.

Das Weiße Haus hat am Dienstag den israelischen Medienbericht zurückgewiesen.

Aussagen aus Bushs Umfeld
Die Äußerungen zu einem bevorstehenden Angriff stammen demnach aus dem ranghohen Umfeld von Bush. Der US-Präsident hielt sich vergangene Woche in Israel auf. Das Weiße Haus betonte dagegen, die Regierung in Washington halte am Ziel einer friedlichen und diplomatischen Lösung des Atomstreits mit Teheran fest. Zusammen mit ihren Verbündeten lehnten die USA "die Bestrebungen des Iran ab, eine Atomwaffe zu erlangen". Dabei sollten aber nur diplomatischer und wirtschaftlicher Druck zum Einsatz kommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen