Sonderthema:
Bush sagt Bush sagt Bush sagt

Faux-Pas

 

© Reuters

© AP

Bush sagt "Sir" zum Papst

Der Papst hat am Freitag US-Präsident George W. Bush empfangen. Abweichend vom üblichen Protokoll traf sich der Pontifex mit Bush nicht im Apostolischen Palast, sondern in den Vatikanischen Gärten.

Nach der Begrüßung vor dem mittelalterlichen Johannesturm, der höchsten Stelle des Vatikan-Staates, fuhren Benedikt XVI. und Bush im Aufzug in das Obergeschoß des Gebäudes und zogen sich in einem Konferenzzimmer zum Gespräch unter vier Augen zurück, das rund 30 Minuten dauerte.

zwei_reuters
(c) Reuters

"Was für eine Ehre", sagte Bush, als er dem Papst bei der Ankunft die Hand schüttelte. Bush schenkte dem Heiligen Vater ein gemeinsames Foto mit eingravierten Unterschriften des Präsidenten und seiner Frau Laura. Der Papst überreichte Bush ein Bild von sich und vier Bücher über die Peterskirche.

"Sir" statt "Your Holiness"
George W. Bush begang erneut einen Fauxpas. Er sprach den Papst während des Treffens versehentlich mit "Sir" statt mit "Your Holiness" (Eure Heiligkeit) an, berichteten jene Journalisten, die dem Beginn des privaten Gesprächs in den vatikanischen Gärten beiwohnen durften.

Auch bei seinem ersten Treffen mit Papst Benedikt XVI. im Juni 2007 im Vatikan hatte Bush den Papst während des Treffens versehentlich mit "Sir" angesprochen.

garten_re
(c) Reuters

Der Papst empfängt üblicherweise im Apostolischen Palast. Er hatte sich mit der ganz speziellen Privataudienz für den Präsidenten für die herzliche Feier an seinem 81. Geburtstag im April im Weißen Haus revanchieren wollen.

Bush war nach der Teilnahme am EU-Gipfel in Slowenien und einem Besuch in Deutschland am Mittwochabend in Rom ein getroffen. Am Donnerstag führte er politische Gespräche mit dem italienischen Staatspräsident Giorgio Napolitano und Regierungschef Silvio Berlusconi. Bush reist nach dieser zweiten Papst-Audienz innerhalb eines Jahres nach Paris weiter.

Foto: (c) Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen