Chavez will ewig regieren

Venezuelas Präsident

 

Chavez will ewig regieren

Venezuelas Präsident Hugo Chavez will die Bevölkerung im Februar über eine Verfassungsänderung abstimmen lassen, die ihm eine unbegrenzte Amtszeit ermöglichen würde. Für ein Referendum bräuchte Chavez entweder 2,5 Millionen Unterschriften oder die Zustimmung von 30 Prozent des Kongresses, der von seinen Anhängern dominiert wird.

Bürger wollen nicht
Chavez lässt noch offen, welche der beiden Möglichkeiten er bevorzugt. Die Bürger des ölreichen Landes hatten erst vor einem Jahr ein entsprechendes Referendum von Chavez mehrheitlich abgelehnt.

Sonst ist 2013 Schluss
Vor einer Woche hatte das Chavez-Lager in einer Regionalwahl die meisten der Bundesstaaten für sich entschieden. Die Opposition konnte sich aber in der Hauptstadt Caracas und anderen großen Provinzen durchsetzen. Chavez regiert seit zehn Jahren in dem südamerikanischen Land. Ohne eine Verfassungsänderung müsste er sein Amt 2013 aufgeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen