Clintons Wahlkampf-Finanzchef in Haft

Verdacht auf Betrug

© AP

Clintons Wahlkampf-Finanzchef in Haft

Der ehemalige Finanzchef des Präsidentschafts-Wahlkampfes von Hillary Clinton ist wegen Betrugsverdachts festgenommen und angeklagt worden. Hassan Nemazee habe für einen Kredit in Höhe von von 74 Millionen Dollar (52 Millionen Euro) mit Hilfe gefälschter Dokumente Sicherheiten in dreistelliger Millionenhöhe vorgegaukelt, teilte das US-Justizministerium mit.

Konten existieren nicht
Die in den Unterlagen angegebenen Konten, auf denen sich das Geld angeblich befand, existierten entweder nicht oder seien bereits vor Jahren geschlossen worden. Nemazee hatte laut der Zeitung "Wall Street Journal" 2004 auch für den Präsdientschafts-Wahlkampf von John Kerry als dessen New Yorker Finanzchef gearbeitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen