Das ist José Manuel Durao Barroso

Porträt

© EPA

Das ist José Manuel Durao Barroso

José Manuel Durao Barroso wurde am 23. März in Lissabon geboren. Er studierte Jura und Politikwissenschaft in Lissabon, Florenz und New York und machte seinen Abschluss in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Genf.

Barrosos politische Karriere begann in seiner Studentenzeit, er war einer der Parteiführer einer maoistischen Partei. Davon wandte er sich ab und trat 1990 der Partido Social Democrata bei - sie ist Portugals "bürgerliche", konservative Partei.

Von 1985 bis 1987 war Barroso Unterstaatssekretär im Innenministerium, bis 1992 Staatssekretär für Äußeres und internationale Zusammenarbeit. Von 1992 bis 1995 hatte er den Posten des Außenministers inne.

1999 wurde er Parteichef, von 2002 bis 2004 war Barroso der Premierminister Portugals. In seine Amtszeit fallen Schritte wie die Unterstützung der Invasion des Iraks und die Privatisierung von Staatsunternehmen.

2004 wurde er vom Europäischen Rat als Kandidat des EU-Kommissionspräsidenten nominiert, 2004 wurde er mit 413 Stimmen gewählt. Am 9. Juli 2009 wurde er offiziell für eine zweite Amtszeit nominiert und am 16. September wurde er vom Europäischen Parlament bestätigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen