Deutscher Soldat begeht Selbstmord

In Pristina

© AP

Deutscher Soldat begeht Selbstmord

Ein deutscher Soldat der internationalen Kosovo-Truppe (KFOR) hat am Sonntag Selbstmord verübt. Wie die KFOR mitteilte, erschoss sich der 23-Jährige im Lager Film nahe der Hauptstadt Pristina mit seiner Dienstwaffe. Erst in der vergangenen Woche war eine slowenische KFOR-Soldatin erschossen aufgefunden worden.

Das slowenische Verteidigungsministerium hatte sich zur Todesursache nicht geäußert, slowenische Medien sprachen von einem Selbstmord. Die Sicherheit im Kosovo wird seit einem Jahrzehnt von ausländischen Truppen gewährleistet. Derzeit sind rund 13.000 Soldaten aus 34 Ländern an dem Einsatz beteiligt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen