Dritter Party-Crasher identifiziert

Dinner mit Obama

© AP

Dritter Party-Crasher identifiziert

Am Staatsdinner für den indischen Ministerpräsidenten Manhoman Singh Ende November im Weißen Haus hat ein dritter ungebetener Gast teilgenommen. Es handele sich um einen örtlichen Event-Manager, der mit der indischen Delegation in die Amtsräume des US-Präsidenten gelangt sei, teilte ein Regierungsbeamter am Dienstag in Washington mit. Demnach leitet Carlos Allen die Firma Hush Galleria, die in der US-Hauptstadt für Geschäftsleute Events in einem luxuriösen Ambiente anbietet

Das Husarenstück des Society-Paars Michaele und Tareq Salahi hatte seinerzeit weltweit Furore gemacht - und wurde zum wahren Desaster für die Männer von der Sicherheit. Die beiden hatten Obama sogar die Hand geschüttelt. "So leicht sollte es doch nicht sein, zum Präsidenten zu gelangen", höhnte die "Washington Post". Der Secret Service musste sogar öffentlich einen Kotau machen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen