Drohne tötet vier Zivilisten in Pakistan

Unbemannter Flug

 

Drohne tötet vier Zivilisten in Pakistan

Im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan hat offenbar ein unbemanntes US-Flugzeug ein Haus mit Raketen beschossen und mindestens vier Bewohner getötet. Neun weitere Menschen seien verletzt worden, sagte ein pakistanischer Sicherheitsvertreter am Dienstag.

Der Angriff habe sich ereignet, nachdem paschtunische Stammesvertreter auf drei Drohnen über dem Dorf Khusali Toorikhel in Nord-Waziristan geschossen hätten. Das Dorf zählt zum Rückzugsgebiet der radikalislamischen Taliban und des Terrornetzwerks Al Kaida. "Nachdem die Drohen unter Beschuss kamen, traf eine Rakete ein Haus im Dorf", sagte der örtliche Sicherheitsvertreter weiter.

Die wiederholten Angriffe der USA von Afghanistan aus auf Aufständische in Pakistan hatte zu einer Verschlechterung der Beziehungen zwischen Islambad und Washington geführt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen