Sonderthema:
ETA erklärt

Spanien

© Reuters

ETA erklärt "dauerhaften" Waffenstillstand

Die ETA (Euskadi Ta Askatasuna/Baskenland und Freiheit) hat Medien zufolge einen "dauerhaften" Waffenstillstand ausgerufen.

Der Waffenstillstand werde umfassend und "durch die internationale Gemeinschaft überprüfbar" sein, teilte die Organisation in einer Erklärung auf der Website der ETA-nahen Zeitung "Gara" am Montag mit. Dies sei der Beitrag der ETA für den Prozess zur Suche nach einer dauerhaften Lösung für den Konflikt und "ein Ende der bewaffneten Konfrontation".

Die ETA hatte im September eine Waffenruhe erklärt. Die Regierung zeigte sich skeptisch.

Die Untergrundorganisation kämpft seit mehr als vier Jahrzehnten gewaltsam für die Unabhängigkeit des Baskenlandes im Norden von Spanien und im Süden Frankreichs. Dabei wurden bisher fast 830 Menschen von der Gruppe getötet, die von der Europäischen Union und den USA als Terrororganisation eingestuft wird.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen