EU-Umweltminister in Luxemburg einig

Vor Klimakonferenz

© APA

EU-Umweltminister in Luxemburg einig

Die EU-Umweltminister haben sich am Mittwoch in Luxemburg überraschend schnell auf eine gemeinsame Verhandlungsposition für die Weltklimakonferenz in Kopenhagen geeinigt. Dies teilten EU-Diplomaten mit. Die EU strebt demnach ein CO2-Reduktionsziel von 80 bis 95 Prozent bis 2050 an.

Beschlossen wurde auch die globalen Reduktionsziele für den Schiffs- und Luftverkehr bis 2020 mit minus 20 bzw. minus zehn Prozent bezogen auf das Basisjahr 2005. Änderungen habe es noch zur Frage unverbrauchter Emissionsrechte gegeben, hieß es. Nicht betroffen von der Einigung ist der Finanzierungsaspekt. Die EU-Finanzminister hatten sich am Dienstag nicht auf eine konkrete Zusage verständigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen