Englands Premier Brown hat

Peinlicher Sager

© YouTube

Englands Premier Brown hat "die Welt gerettet"

Mit einem peinlichen Versprecher hat der britische Regierungschef Gordon Brown den Spott der Opposition auf sich gezogen. Bei der wöchentlichen Frage-und-Antwort-Stunde im Parlament in London erklärte der Premierminister, er habe die Welt gerettet - "äh, die Banken". Dieser Versprecher löste große Heiterkeit bei den oppositionellen Konservativen aus. Es dauerte geraume Zeit, bevor der Parlamentspräsident wieder Ruhe herstellen konnte.

Die Opposition kontert bitterböse
Brown sagte in der Debatte über die Finanzpolitik wörtlich: "Wir haben nicht nur die Welt gerettet - äh, die Banken." Auch wenn der Regierungschef anschließend versuchte, seinen Versprecher wieder einzuholen - Oppositionschef David Cameron nützte die Chance. "Nun ist es auf Band verewigt: Er ist so beschäftigt damit, über die Rettung der Welt zu reden, dass er die Wirtschaft in dem Land, das er regiert, vergisst", sagte der Chef der Konservativen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen