Entführte Reporter nach 15 Monaten frei

Somalia

Entführte Reporter nach 15 Monaten frei

Zwei vor mehr als einem Jahr in Somalia entführte ausländische Journalisten sind seit Mittwoch wieder frei. Die Kanadierin Amanda Lindhout und der Australier Nigel Brennan wurden nach einer Lösegeldzahlung von 700.000 Dollar (464.099 Euro) aus der Gewalt ihrer Kidnapper entlassen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Die Reporter befanden sich am Mittwoch unter der Obhut von Polizei und eines Abgeordneten in der Hauptstadt Mogadischu.

"Wir sind glücklich, unsere Gesundheit ist in Ordnung", sagte Lindhout der AP. "Wir senden heute die Botschaft an unsere Familien und Freunde, dass wir bald bei ihnen sein werden."

Lindhout und Brennan waren vorvergangenen August zusammen mit ihrem Fahrer und zwei somalischen Führern südwestlich der Hauptstadt gekidnappt worden. Die Verschleppung von Journalisten oder Mitarbeitern von Hilfsorganisationen ist in dem verarmten und von Bürgerkrieg zerrüttetem Land häufig. Die Entführer versuchen in der Regel, Lösegeld zu erpressen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen