Führendes Al-Kaida-Mitglied im Irak festgenommen

"Ölminister"

© EPA

Führendes Al-Kaida-Mitglied im Irak festgenommen

Irakische Soldaten haben nach Behördenangaben ein führendes Mitglied des Terrornetzwerks Al-Kaida im Irak festgenommen. Der sogenannte Ölminister der Extremistengruppe, Ali Mahmud Mohammed, und zehn weitere Verdächtige seien am Samstag in der Provinz Diyala nördlich von Bagdad festgenommen worden. Ihm werden die Entführung von Öltransportern, die Verschleppung und Tötung von Fahrern und Anschläge auf Pipelines vorgeworfen. Die Extremisten hatten vor knapp zwei Jahren ein eigenes "islamisches Kabinett" gebildet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen