Sonderthema:
Hamas verkündet einwöchige Waffenruhe Hamas verkündet einwöchige Waffenruhe

Gaza-Krieg

© EPA

© Getty

Hamas verkündet einwöchige Waffenruhe

Die radikal-islamische Hamas hat eine sofortige Waffenruhe im Gazastreifen verkündet. Das gilt für Kämpfer der Hamas und deren Verbündete. Auch der Islamische Jihad verkündete die einwöchige Waffenruhe. Israel hat nun eine Woche Zeit, sich aus dem Palästinensergebiet zurückzuziehen.

Gegenvorschlag gemacht
Der Abzug der israelischen Armee war ursprünglich eine Bedingung der Hamas, um der israelischen Waffenruhe zuzustimmen. Nachdem das Heer aber in Position blieb, lenkte die Hamas nicht ein. Nun versucht man es offenbar mit einem Gegenvorschlag.

Die zweite Forderung neben dem Truppenrückzug aus dem Palästinensergebiet ist die Öffnung aller Grenzübergänge in den Gazastreifen, damit die Versorgung der Bevölkerung sichergestellt werden kann. Vor allem die Öffnung des Grenzübergangs Rafah zwischen dem Gazastreifen und Ägypten ist wichtig.

Waffenruhe mit Löchern
Um Mitternacht hatte Israel einseitig das Feuer eingestellt. Wenige Stunden später ging der Beschuss von Boden und Luft aus aber weiter. Auch die Palästinenser schossen ihre Raketen ab.

Vorerst noch "Zwischenfällen"
Der israelische Infrastrukturminister Benjamin Ben Elieser sagte im Militärradio, trotz der einseitigen Waffenruhe werde es "vereinzelte Zwischenfälle" geben. Es werde "zwei bis drei Tage dauern", bis die Kämpfe aufhörten. Die Hamas müsse zunächst "verstehen, dass wir uns in einer neuen Situation befinden".

Israel könnte wieder angreifen
Der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert drohte bereits mit neuen Militärschlägen im Gazastreifen, sollten militante Palästinenser ihre Raketenangriffe fortsetzen. "Wenn der Beschuss weitergeht, ist die Armee darauf vorbereitet", so Olmert.

Bisher gut 1.300 Tote
Die israelische Offensive im Gazastreifen hatte am 27. Dezember begonnen und forderte binnen drei Wochen 1.300 Menschenleben auf palästinensischer Seite. Auf israelischer Seite wurden 13 Menschen bei Raketenangriffen islamischer Militanter und den Kämpfen im Gazastreifen getötet.

Foto der israelischen Soldaten: (co) EPA

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen