IOC bekam

Kritik-Preis

© EPA

IOC bekam "Verschlossene Auster" verliehen

Die deutsche Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche (nr) hat dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) ihren Kritik-Preis "Verschlossene Auster" gewidmet. "Das IOC betreibt mit seiner Informationspolitik das Gegenteil von 'fair play'", sagte der Vorsitzende des Netzwerks, Thomas Leif, am Samstag auf der nr-Jahreskonferenz in Hamburg. Routiniert würden Teilwahrheiten verbreitet und heikle Themen systematisch ausgeblendet.

Die "Auster" wird an Menschen, Unternehmen oder Organisationen vergeben, die Berichterstattung in den Medien behindert haben. In den Vorjahren war sie etwa an den deutschen Bahn-Chef Hartmut Mehdorn und den Konzern Aldi gegangen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen