Inzko wird Bosnien-Beauftragter

Designiert

© APA

Inzko wird Bosnien-Beauftragter

Der österreichische Diplomat Valentin Inzko ist als neuer internationaler Bosnien-Beauftragter offiziell designiert worden. Diese Entscheidung fällten am Freitag in Sarajevo die Botschafter des Verwaltungsausschusses des Friedensimplementierungsrates (PIC, Peace Implementation Council), der die Umsetzung des Dayton-Friedensabkommens aus dem Jahr 1995 in Bosnien überwacht.

Gute Zusammenarbeit
Wie aus dem Büro des internationalen Bosnien-Beauftragten (OHR) in Sarajevo mitgeteilt wurde, ist der PIC-Verwaltungsausschuss von einer guten Zusammenarbeit mit Inzko überzeugt.

Der gegenwärtige Botschafter Österreichs in Slowenien soll das Amt des Hohen Repräsentanten gleich nach dem Treffen des PIC-Verwaltungsausschusses auf Ebene der politischen Direktoren am 26. März antreten, teilte das OHR mit.

Zweiter Österreicher
Inzko ist der zweite Österreicher im Amt des Hohen Repräsentanten in Sarajevo. Diese Funktion hatte auch Botschafter Wolfgang Petritsch inne. Der bisherige internationale Bosnien-Beauftragte, Miroslav Lajcak, wurde Anfang des Jahres slowakischer Außenminister.

Unterstützung von Spindelegger
"Das ist eine schöne Bestätigung für die Arbeit und Erfahrung Botschafter Inzkos. Es ist auch ein deutliches Zeichen der Anerkennung für Österreichs Rolle und unser Ansehen am Balkan." Mit diesen Worten würdigte Außenminister Michael Spindelegger (V) am Freitag die Entscheidung des PIC.

Der Minister verwies auf die langjährige Balkan-Erfahrung Inzkos, der als ehemaliger Botschafter in Sarajewo über gute Beziehungen zu allen Volksgruppen in Bosnien und deren politischen Vertretern verfügt. "Wir werden ihn nach Kräften in seiner neuen und anspruchsvollen Funktion unterstützen", so Spindelegger.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen