Iran zündet am Sonntag seine Raketen

"Großer Prophet 4"

© AP

Iran zündet am Sonntag seine Raketen

Die iranischen Revolutionsgarden wollen ab Sonntag mehrere Raketentests vornehmen. Das meldeten die iranischen Nachrichtenagenturen Isna und Fars. Mit dem Manöver "Großer Prophet 4" solle die Fähigkeit der iranischen Streitkräfte zur Abschreckung erhalten und verbessert werden.

Urananreicherung
Erst am Freitag war bekanntgeworden, dass im Iran eine zweite Anlage zur Urananreicherung existiert. Die Anlage nahe der Stadt Qom (Ghom) kann laut Teheran von der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO bzw. IAEA) inspiziert werden.

Revolutionsgarden
Diese Revolutionsgarden (Pasdaran) bilden als loyale Truppen des geistlichen Oberhauptes Ayatollah Ali Khamenei neben der regulären Armee (Artesh) die zweite Säule der iranischen Streitkräfte. Die iranische Verfassung sieht zum Schutz des schiitischen Gottesstaates gegen Feinde von außen und innen schlagkräftige paramilitärische Einheiten vor.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen