Irans Innenminister fälschte Oxford-Diplom

Hochstapelei

© APA

Irans Innenminister fälschte Oxford-Diplom

Nach anhaltender Kritik aus den Reihen des Parlaments hat der iranische Innenminister Ali Kordan zugegeben, dass sein Ehrendoktortitel der britischen Elite-Universität Oxford falsch ist. In einem Brief an Präsident Mahmud Ahmadinejad versicherte Kordan, er habe keine Ahnung von der Herkunft des Dokuments gehabt, wie die Tageszeitung "Iran" am Dienstag berichtete. Nach der Ernennung Kordans zum Innenminister hatten Abgeordnete den Ehrendoktortitel der Rechtswissenschaften in dessen Lebenslauf angezweifelt. Auch die Universität Oxford erklärte, sie habe keinerlei Unterlagen über eine Verleihung eines Diploms an den Minister.

"Mittelsmann" verantwortlich
Kordan beteuerte in seinem Schreiben, er habe die Urkunde über einen "Mittelsmann" bekommen, über den er auch eine Dissertation eingereicht habe. "Die Frage nach der Echtheit der Doktorwürde ist mir nie in den Sinn gekommen", schrieb der Minister dem Zeitungsbericht zufolge. Der Mittelsmann sei mittlerweile unauffindbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen