Israel kauft 75 US-Kampfjets

Milliarden-Auftrag

 

Israel kauft 75 US-Kampfjets

Die amerikanische Regierung will Israel bis zu 75 Kampfjets des neuen Typs F-35 für 15,2 Milliarden Dollar (10,5 Milliarden Euro) verkaufen. Israel wolle den neuen Kampfjet, der auch in den USA in den nächsten Jahren eine Reihe von älteren Modellen ersetzen soll, zum Rückgrat seiner Luftwaffe machen. Fest bestellt seien 25 Maschinen, eine Option zum Kauf von 50 weiteren F-35 später sei vorgesehen, teilte das US-Verteidigungsministerium am Dienstag in Washington mit.

Der Verkauf des von Lockheed Martin entwickelten Kampfflugzeugs an Israel wäre der erste ins Ausland überhaupt. Der Jet ist noch nicht im Dienst, soll aber in den USA und anderen Staaten für Jahrzehnte das wichtigste Kampfflugzeug werden. Die F-35 soll langgediente Jets wie die F-16 ablösen, die noch in vielen Luftwaffen der Welt im Einsatz ist.

Allein die USA wollen 2.548 F-35 für ihre Streitkräfte erwerben - zu einem Gesamtpreis von 300 Milliarden Dollar (208,8 Milliarden Euro). Auch Staaten wie Spanien, Singapur und Japan haben Interesse an dem Kampfjet bekundet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen