Israel lässt 432 Palästinenser frei

Guter Wille

© AP

Israel lässt 432 Palästinenser frei

Israel hat am gestrigen Dienstag die Freilassung von 432 palästinensischen Häftlingen beschlossen. Dies sei eine politische Geste des guten Willens vor der bevorstehenden Nahost-Friedenskonferenz, verlautete aus politischen Kreisen in Jerusalem. Es wird erwartet, dass die Palästinenser vor dem nächsten Dienstag freikommen. An dem Tag soll die Nahostkonferenz in Annapolis im US-Staat Maryland stattfinden.

Die USA haben Israel und die Palästinenser inzwischen offiziell dazu eingeladen. Vertraute von Palästinenser-Präsident Mahmoud Abbas und Israels Ministerpräsident Ehud Olmert bestätigten am Dienstag den Eingang der Einladungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen