Israelische Armee tötete Jugendlichen

Brandbomben geworfen

© AP

Israelische Armee tötete Jugendlichen

Israelische Soldaten haben am Dienstag einen palästinensischen Jugendlichen erschossen, der Brandbomben auf eine jüdische Siedlung im besetzten Westjordanland geworfen hatte. Wie die Armee und palästinensische Ärzte mitteilten, wurde der 14-Jährige außerhalb der Siedlung Beit El nördlich von Ramallah getroffen und in ein Krankenhaus nach Jerusalem gebracht. Dort erlag er wenig später seinen schweren Verletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen