Sarko-Baby kommt

Sarko-Baby kommt

Ist Brunis Schwangerschaft Grund für Blitz-Heirat?

Wenn der von Pariser Medien für 9. Februar angekündigte Hochzeitstermin von Nicolas Sarkozy und Carla Bruni hält, hat das offizielle London eine Sorge weniger. Dann wird der reguläre Staatsbesuch des französischen Präsidenten in London im März in "geordneten Familienverhältnissen“ ablaufen: Die beiden Schwerverliebten werden bereits verheiratet sein.

Madame Carla Sarkozy
"Windsor Castle bereitet sich auf den Empfang von Madame Carla Sarkozy vor“, meldete die britische Sunday Times am Sonntag. Der Queen bleibe die Peinlichkeit erspart, dem französischen Staatspräsidenten und seiner Freundin zwei Schlafzimmer zuweisen zu müssen.

Bruni bereits schwanger
Carla Bruni soll auch bereits schwanger sein. Dies teilte die französische Nachrichten-Seite 20minutes.fr mit. Die Website dementierte jedoch für die Verbreitung dieser Informationen verantwortlich zu sein Richtig sei, dass ein Blogger das Gerücht über die angebliche Schwangerschaft auf die Website gesetzt habe, auf der rund 3000 fremde Blogs beheimatet seien, erklärte die Chefredaktion auf der Internetseite der Zeitung.

Die 40-jährige Multimillionärin Bruni hat bereits einen sechs-jährigen Sohn aus einer vorherigen Beziehung. Der 52-jährige Präsident hat zwei Söhne im Teenager-Alter aus erster Ehe und einen zehn-jährigen Sohn gemeinsam mit seiner Ex-Frau Cecilia.

In amerikanischem Spital untersucht
Der französische Journalist Allain Jules erhielt den Hinweis auf Brunis Schwangerschaft von einem amerikansichen Krankenhaus in Neuilly, einer Pariser Vorstadt. Dort soll Bruni untersucht worden sein.

Jules teilte den Medien mit: "Meine Quellen geben an, dass beim Scan im American Hospital Brunis Schwangerschaft bestätigt wurde." Der Journalist mutmaßte weiter: "Dies könnte erklären, warum die beiden so bald heiraten wollen!"

Napolen-Komplex
Unklar ist, ob der Elysee-Palast auf Ansuchen des Präsidenten nur bestimmte Fotos des Paares freigibt. Immerhin überragt Ex-Model Carla ihren 1,65m-großen Sarko um ganze 11 cm. Davon ist auf den Bildern nichts zu sehen. Entweder greifen die Photographen auf geschickte Tricks mit der Perspektive oder die Fotos werden nachträglich retuschiert.

sarkobrun
Auch auf diesem Bild sieht man nicht, dass Carla um 11 cm größer ist als Sarko (Foto: Salah Malkawi/ Getty Images)

Strahlende Geschäfte
Sarkozy traf am Sonntag – ohne Bruni – zu seinem ersten Besuch in Saudi-Arabien ein. Der französische Präsident möchte mit den Saudis ins Atom-Geschäft kommen. Von dort geht es nach Katar und am Dienstag in die Vereinigten Arabischen Emirate. Dort soll ein konkretes Abkommen über eine zivile Atomkooperation unterzeichnet werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen