Sonderthema:
Italiens Politiker verdienen am besten

137.000 Basisgehalt

© Origlia/Getty Images

Italiens Politiker verdienen am besten

Italien hat die bestbezahlten Politiker in der westlichen Welt. Wie aus einer Studie der Stiftung Rodolfo De Benedetti hervorgeht, die 4.465 Parlamentarier seit 1948 unter die Lupe genommen hat, beträgt das Basisgehalt der italienischen Parlamentarier jährlich 137.691 Euro. Die italienischen Parlamentarier verdienen damit umgerechnet 35.000 Euro mehr als ihre Kollegen in den USA. In den vergangenen 60 Jahren ist das Jahreseinkommen der italienischen Politiker um durchschnittlich zehn Prozent pro Jahr gewachsen. In den USA betrug dieses Wachstum nur 1,5 Prozent.

Wenige Akademiker
Die italienischen Politiker seien gleichzeitig die am schlechtesten auf ihren Job vorbereiteten Politiker, geht aus der Studie hervor. Nur 64 Prozent der Abgeordneten hätten einen Studienabschluss, vor 60 Jahren betrug dieser Prozentsatz noch 91,4 Prozent.

Viele Privilegien
Die italienischen Parlamentarier genießen große Privilegien. Mitglieder des Abgeordnetenhauses erhalten im Parlamentsrestaurant erstklassige Speisen zu Schleuderpreisen. Die Abgeordneten bezahlen neun Euro für ein Mittagessen, das das Parlament aber 90 Euro kostet.

Wegen der hohen Kosten der Politik hatte die Regierung Prodi im vergangenen Jahr ein Gesetz zur Reduzierung der Ausgaben verabschiedet. Einsparungen im Wert von 1,3 Milliarden Euro soll das Gesetz jährlich ermöglichen. Allein in der öffentlichen Verwaltung sollen 800 Millionen Euro eingespart werden. Mit dem Gesetz sollen die Ausgaben im politischen System um mindestens zehn Prozent reduziert werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen