Japaner im Iran entführt

Kinapping

© AFP

Japaner im Iran entführt

Ein 23-jähriger Japaner ist im Iran von einer bewaffneten Gruppe entführt worden, wie das Außenministerium in Tokio am Donnerstag (Ortszeit) erklärte. Die japanische Botschaft in Teheran sei am Montag über die Entführung informiert worden. Außenminister Masahiko Komura habe seinen iranischen Kollegen Manouchehr Mottaki um Unterstützung gebeten.

Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht mitgeteilt. Die Nachrichtenagentur Kyodo berichtete, der Mann habe die Botschaft am Montag angerufen und erklärt, eine bewaffnete Gruppe habe ihn im Südosten des Landes in ihre Gewalt gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen