Karadzic beendet Boykott

Laut Rechtsberatern

© EPA

Karadzic beendet Boykott

Der frühere bosnisch-serbische Präsident Radovan Karadzic will am Dienstag laut Aussagen zwei seiner Rechtsberater vor dem UNO-Tribunal in Den Haag erscheinen. Bisher hatte Karadzic den in der vergangenen Woche begonnenen Prozess boykottiert.

Der Völkermord-Prozess gegen Karadzic ging am Montag erneut ohne den Angeklagten weiter. Er hatte zuvor gemeint, zu wenig Zeit für seine Verteidigung gehabt zu haben. Das Gericht drohte ihm daraufhin mit der Einsetzung eines Pflichtverteidigers. Darüber sollte am Montag entschieden werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen