Kardinal warnt vor Islamisierung Europas

Vlk-Interview

© www.kardinal.cz

Kardinal warnt vor Islamisierung Europas

Der Prager Erzbischof Kardinal Miloslav Vlk (77), der bald in seinem Amt ersetzt werden soll, hat in einem Abschiedsinterview vor der Islamisierung Europas gewarnt. In dem Gespräch, das auf seinen Website (www.kardinal.cz) am heutigen Dienstag veröffentlicht wurde, sagte er, Europa sei von den christlichen Fundamenten, auf denen es gebaut worden sei, abgewichen und habe sich säkularisiert. Damit habe sich ein Raum für seine Islamisierung geöffnet.

Christliche Wurzeln geleugnet
Die Muslime sind laut Vlk perfekt mit geistlichen Waffen ausgerüstet, die Europa nicht habe. "Mit einer systematischen Entleerung des christlichen Inhalts des Lebens der Europäer wird ein Raum geschaffen, den sie (die Muslime) einfach füllen", warnte der Kardinal. Europa habe seine christlichen Wurzeln geleugnet, die ihm die Kraft geben könnten, der Gefahr zu begegnen, dass es von den Muslimen "erobert" werde, "wie es übrigens schon schrittweise geschieht".

In Anspielung auf die Immigration der Muslime nach Europa sagte Vlk, sie würden die Mehrheit nicht nur in den Schulen gewinnen, weil die muslimischen Familien viel Kinder hätten. "Und sie haben eine Wachstums-Perskeptive, sodass hier die Perspektive klar ist", sagte Vlk.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen